“Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“

Die Organisation der filmArche

Die filmArche ist ein gemeinnütziger Verein mit transparenter und demokratischer Organisationsstruktur.

Jede Klasse und AG organisiert ihren Unterricht in Eigenregie und entsendet eine/n Delegierte/n auf die Lehrgangsleitungssitzung. Diese bespricht aktuelle Probleme und entwickelt aus der Unterrichtspraxis neue Impulse für die Lehre.

Die Studienleitung ist verantwortlich für die Umsetzung der Beschlüsse aus der Lehrgangsleitungssitzung. Sie entscheidet in Fragen des gesamten Lehrbetriebes und entwickelt die Rahmenbedingungen der Lehre kontinuierlich weiter.

Der Vorstand leitet den Verein und entscheidet in finanziellen und rechtlichen Belangen. Er beruft die Geschäftsführung und vertritt die filmArche offiziell nach außen. Er entwickelt strategische Ziele und bereitet die Mitgliedervollversammlungen vor.

Organisatorische Komitees bestreiten das Alltagsgeschäft der filmArche und arbeiten mit Vorstand und Studienleitung zusammen.

Oberstes Beschlussgremium ist die Mitgliedervollversammlung. Alle Mitglieder wählen Vorstand und Studienleitung und entscheiden über wichtige Reformvorhaben. Jedes Mitglied kann Anträge stellen.

Wer machts?

Die Student/innen der filmArche organisieren den Unterricht in ihrem Kurs und arbeiten in einem Gremium oder Komitee mit – sie machen ihre Schule und ihren Verein selbst.

Who’s Who: Gremien und Komitees