Dozent: Simon Brückner
Sa/So, 1./2. April 2017, jeweils 10-18 Uhr
Teilnahmebeitrag: 80 Euro ermäßigt / 100 Euro normal / 120 Euro Soli

Dokumentarfilm-Regie: Bild- und Tongestaltung

am 01.04.2017 um 10.00 Uhr

Dokumentarfilm-Regie: Bild- und Tongestaltung

Inhalt

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der audiovisuelle, ästhetischen Umsetzung dokumentarischer Drehs: Welche Regieentscheidungen beeinflussen die Wahl der Technik? Wie stelle ich das Team zusammen und welche Möglichkeiten und Herausforderungen birgt die Kooperation mit Kamera- und Tonleuten? In welchen typischen Konstellationen, interagiert das Filmteam mit sich, den Protagonisten und Schauplätzen? Was mache, ich wenn ich alleine drehe? Wie dreht die Kamera effektiv im Hinblick auf die spätere Montage? Welche Nurtöne sollten aufgezeichnet werden? Filmbeispiele werden im Hinblick auf Inszenierungskonzepte und optische Auflösung analysiert. Praktische Experimente runden das Ganze ab. Als wichtiges Thema im Hintergrund steht die Frage, wie das Drehteam gestalterisch aus der Defensive kommen kann, wie es sich als Verwandler des „echten Lebens“ in Filmkunst behauptet, ohne die Eigendynamiken der Situationen zu ersticken.

Anmeldung: Lea Lilalea174 ÄTT gmail.com