Eine Reise durch die Filmgeschichte mit dem Arche-Urgestein Mark Wachholz (3)

Teil 3: World Cinema und Neue Wellen


In den 50ern und 60ern erlangen weltweit neue Filmnationen wie Japan, Indien oder
Schweden Bedeutung und prägen das World Cinema. Ausbrüche aus dem
Formelhaften suchen auch junge Filmemacher*innen in den 60er und 70er Jahren – von der
Nouvelle Vague bis zum New Hollywood. Es ist eine Zeit, in der
sich das Medium immer mehr seiner selbst bewusst wird.


Über den Dozenten:
“Mark Wachholz studierte Drehbuch an der filmArche und arbeitet als Drehbuchautor für Genres wie Thriller, Science Fiction, Fantasy, Mystery, Horror und Dark Drama und war Co-Autor bei den preisgekröntenComputerspielen “Drakensang” und “Satinvas Ketten”. Mark Wachholz ist Mitglied des Neuen Deutschen Genrefilms und veröffentlichte Anfang 2014 mit “Höllentrips aus der Postmoderne” die erste grundlegende Beschreibung des Genres Dark Drama. Seit 2014 ist Mark Wachholz Teil des Autorenteams der Endzeit-Fantasy-Serie Land of Giants und entwickelte im gleichen Jahr zusammen mit Rainer Matsutani die Sci-Fi-Verschwörungsthriller-Serie Spides.


Mittwoch, 2.November 2016
19 Uhr, filmArche, Lahnstraße 25
Eintritt frei, u. S. w. g.

Weiterer Termin:
9.November.
Jeweils 19:00 Uhr.