ALLEINE TANZEN (DANCING ALONE, TEK BASINA DANS)

Am Mittwoch, 18.12.2013 um 19 Uhr kommt die Dokumentar-Regisserin Biene Pilavci in die filmArche um ihren Film “Alleine Tanzen” vorzustellen.

Im Anschluss an das Screening von “Alleine Tanzen” gibt es ein Gespräch mit der Regisseurin.



Zum Film:
ALLEINE TANZEN (DANCING ALONE, TEK BASINA DANS)
ein Dokumentarfilm über die Kraft der Familie

Inhalt / Synopsis
“Liebes Tagebuch, mir schmerzt mein Herz so. Ich will, dass es aufhört. Aber das wird es nicht. Das wird es nie. Nur, wenn es ganz aufhört zu schlagen. Ich schäme mich so.”
Tagebucheinträge und alte VHS Aufnahmen, einst stumme Zeugen der Gewalt, ergreifen heute das Wort und tragen zu einem Familienkaleidoskop bei, in der der Wunsch nach einer ganz normalen Familie schmerzhaft deutlich wird, als wir zu einem gemeinsamen Urlaub aufbrechen.
Festivals, u.a. DOK Leipzig 2012, Max Ophüls Preis Saarbrücken 2013, Achtung Berlin new film Award – Preis Bester Dokumentarfilm, DOK.fest München 2013: * lobende Erwähnung, Altin Portakal 2013 Antalya * Preis Bester Dokumentarfilm



Zur Filmemacherin
“1977 komme ich unweit Stuttgarts zur Welt und wachse als zweites von insgesamt fünf Kindern türkischer Arbeiter auf. Nacheinander schließe ich zwei Ausbildungen im Dienstleistungsbereich ab. In Spanien gründe ich ein soziokulturelles Zentrum mit. Danach folge ich meinem eigentlichen Lebenstraum – dem Filmemachen und beginne ein Regiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin.”



Trailer Alleine Tanzen
Mehr Infos zum Film