DokFilm-Reihe: Zu Gast Philip Scheffner

Philip Scheffner kommt am Mittwoch, 19. Juni in die filmArche und führt die Veranstaltungsreihe “DokFilm” fort, welche in der letzten Woche eröffnet wurde.

Philip Scheffners Dokumentarfilme zeichnen sich durch einen eigenwilligen Stil, ihre eigene Bildsprache und ihren politischen Inhalt aus. In der filmArche wird er bei einem Werkstattgespräch mit uns über seine Filme zu sprechen, über Haltung, Herangehensweise und seine Erfahrungen in der Umsetzung.


Zur Person:
Philip Scheffner
geb. am 28.05.1966 in Homburg / Saar
lebt und arbeitet als Künstler und Filmemacher seit 1986 in Berlin. Zusammen mit Merle Kröger betreibt er die Produktionsplattform „pong“.



Für mehr Informationen:
pong – platform for film